Archiv der Kategorie: Frühling

Frohe Ostern

Das Team von www.thueringer-impressionen.de wünscht allen Thüringern, den Freunden und Gästen des Freistaates und natürlich allen Lesern unseres Blogs ein wunderbares und Frohes Osterfest 2017.

Genießen sie geruhsame und vielleicht auch erlebnisreiche Tage im Kreise der Familie und Freunden.

Vielleicht haben sie die Chance zum Erkunden von Natur und Regionen in unserem schönen Freistaat Thüringen. Viel Spaß und Freude dabei!

Bild: ©PhotoSG – Fotolia.com

Der Flieder blüht in Weimar

Fliederblüte auf Schloss Belvedere in Weimar

Der Schlosspark Belvedere erwartet den Sommer

Auf den Spuren der Klassiker

Weimar ist zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert. Die Stadt mit ihrer Geschichte auf den Spuren der alten Klassiker zu erleben ist einfach immer wieder ein Erlebnis. Schöne Parkanlagen in und um die Klassikerstadt in Thüringen laden zu langen Spaziergängen ein. Auch hier trifft man an sehr vielen Stellen auf die alten Klassiker wie Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller. Natürlich trifft man sie leider nicht mehr persönlich, aber ihr Erbe ist überall sichtbar.

der Dichterfürst Goethe hat auch die Parkanlagen von Weimar aktiv mitgeprägt. Seine Ratschläge wurden an vielen Punkten umgesetzt und somit ist auch sein Einfluss auf den Schlosspark von Belvedere in Weimar bekannt.

Man kann Stunden damit zubringen, um alle Wege und Segmente des Parks zu erkunden und wird dann doch nur einen Teil gesehen haben. Die Anlage ist nicht nur weitläufig, sie ist auch bewusst mit den unterschiedlichsten Aspekten versehen. Alte Bäume, kleine burgähnliche Ruinen, Fontänen und blühende Blumen und Büsche – man kann sich kaum satt sehen.


Flieder auf Schloss Belvedere Weimar

 

Und wieder blüht der Flieder

Wer die wunderschönen Fliederbüsche direkt hinter dem Schlossgebäude von Belvedere angelegt hat ist wahrscheinlich nicht eindeutig überliefert. Er dürfte aber erst lange nach Goethe gepflanzt worden sein.

Auf jeden Fall ist der Blühende Flieder im Wonnemonat Mai mehr als nur eine Augenweide. Wer in Thüringen wohnt oder gerade auf Besuch in der Nähe von Weimar ist, der sollte die Gelegenheit nutzen und in den nächsten Tagen einen Abstecher machen.

Und dies natürlich nicht nur des blühenden Flieders im Schlosspark wegen. Den blühenden Frühsommer trifft man auch in anderen Teilen von Weimar. Schauen sie also auch mal in den Park an der Ilm und zum Gartenhaus von Goethe. Auch wenn er es nicht mehr selbst bewirtschaftet, so hat er doch gute Gärtner gefunden, die sich um Anlage und Garten kümmern.


flieder-bluete-thueringen

Der Maibaum in Thüringen

Der Maibaum in Thüringen

Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit und des Maibaums

Geschichte und Tradition des Maibaums

Ursprünglich wurde der Maibaum auch als  „Maie“ bezeichnet. Da war er eine Birke, die das typische Symbol für den  Frühling und die wieder erwachende Natur darstellte. Solche Maifeste mit einer geschmückten Birke gehen in Deutschland nachweislich bis in das 17. Jahrhundert zurück. Im Laufe der Jahrhunderte verdrängte die Fichte die Birke, auch wenn dies regional sehr unterschiedlich ist. Wahrscheinlich gibt es da auch Verbindungen zu den aufkommenden Traditionen eines Weihnachtsbaumes.

Für die ledigen Burschen der Ortschaften war es auch eine gute Gelegenheit, sich bei den Mädchen im Ort durch das Aufstellen von Birken vor deren Häusern beliebt zu machen. Die Mädchen revanchierten sich mit bunten Bändern. Diesen Brauch gibt es in vielen Orten auch in Thüringen heute noch.

Heute leitet das Setzen eines bunt geschmückten Maibaums am 30. April oder 1. Mai in der Regel die Feierlichkeiten zum ersten Maiwochenende ein. Begleitet von Bräuchen zur Walpurgisnacht oder dem Tanz in den Mai ist das Setzen des Maibaums ein traditionelles Ereignis für Jung und Alt. Das eigentliche Aufstellen geschieht heute meist durch die Freiwillige Feuerwehr der Orte, die von den Jungs der Orte tatkräftig unterstützt werden.

Der mit Bändern und Wappen verzierte Maibaum steht in vielen Orten Thüringens oft bis zum Beginn des Herbstes an seinem Platz.


Setzen des Maibaums in Thueringen

(c) andrea lehmkuhl – Fotolia

Wo steht schon ein Maibaum in Thüringen?

In vielen Orten von Thüringen wurde traditionell der 30. April zum Aufstellen des Maibaums genutzt. So auch im Jahr 2015. In weiteren Städten und Dörfern des Freistaates wird dies am 1. Mai geschehen und hoffentlich spielt das Wetter in allen Regionen Thüringens entsprechend mit.

Natürlich ist das Aufstellen des stattlichen Baums dann auch Anlass zum Feiern und nicht selten geht dies dann auch über das lange Wochenende hin. Immerhin bietet das erste Maiwochenende für die meisten Menschen in Deutschland drei freie Tage zum Erholen und Feiern.

Abgesehen vom Thüringer Holzland, in dem traditionell der Maibaum erst zu Pfingsten aufgestellt wird, dürfte es nur wenige Orte in Thüringen ohne einen Maibaum geben. Da wird es riesige Bäume geben und auch die kleineren in den Gärten einiger Mitbürger.

Hier ist eine winzige Auswahl Standorten, die am ersten Maiwochenende schon mit einem Maibaum auftrumpfen können:

  • Der Vereins Kirmesburschen Steinthaleben hat bereits einen 13 Meter hohen Maibaum aufgestellt, der zahlreiche Wappen von Vereinen und Selbstständigen von Steinthaleben , der Gemeinde Kyffhäuserland, des Kyffhäuserkreises und von Thüringen trägt.
  • In Bad Frankenhausen wurde unter tatkräftiger Mithilfe des neuen Maibaumkönigs Chris Hesse der Maibaum am Donnerstag aufgestellt
  • In Jena – Altlobeda wird der Maibaum am 1. Mai um 11 Uhr auf dem Rathausplatz gesetzt.
  • Ein weiterer Maibaum in Jena: Am 1. Mai ab 14 Uhr findet das 13. Maibaumsetzen im Braugasthof Papiermühle im Jenaer Westviertel statt, welches von einem Kinderprogramm und später einem Musikprogramm begleitet wird
  • In Cospeda bei Jena wird der Maibaum von der Freiwilligen Feuerwehr am 1. Mai, 10 Uhr gesetzt.
  • Am 1. Mai 2015ab 13 Uhr findet in Ziegenhain bei Jena wieder das traditionelle Maibaumsetzen statt.
  • Auf dem Erfurter Domplatz kann man den Maibaum bewundern und ein Frühlingsfest genießen
  • Das traditionelle „Maibaumsetzen in Friedrichroda“  auf dem Kirchplatz erfolgte bereits am Donnerstag, 30. April 2015

Schauen sie einfach auf ihrem Maispaziergang nach Maibäumen. Die Tageszeitungen und diverse Websites geben natürlich auch zahlreiche aktuelle Tipps für das lange Maiwochenende.

fruelingsmarkt und kirmes

Frühlingsfeste in Thüringen

Thüringer Frühlingsmärkte und Feste 2013

Frühling in Thüringen

fruelingsmarkt und kirmes

Foto: © pdesign – Fotolia.com

Der Frühling hält nun hoffentlich auch langsam in Thüringen Einzug. Der Winter hat seinen langen und festen Griff gelockert und nun sollte doch langsam die Sonne ihren Siegeszug gegen Nebel und Schnee gewinnen können.

Ob nun der Frühling herzlich begrüßt wird oder man dem Winter und der Kälte den gesenkten Daumen zeigen möchte, einen Grund zum Feiern und Tanzen wird man mit dem Einzug des Frühlings auf jeden Fall finden.

Gelegenheit dazu gibt es in vielen Städten und Dörfern in ganz Thüringen.

Frühlingsmärkte und Stadtfeste

Schöne historische Kulissen gibt es in vielen Thüringer Ortschaften und die Frühlings- und Stadtfeste sind daher auch nicht nur Freude für das Tanzbein und den kulinarisch verwöhnten Gaumen, sondern auch für das Auge.

Daher werden neben den Einwohnern wieder auch tausende an Besuchern und Gästen aus Thüringen und ganz Deutschland auf die festlich geschmückten Märkte und Plätze ziehen. Frühlingsschmuck und Thüringer Bratwurst wird man mit Sicherheit auf allen Festen finden. Daneben werden aber auch einige traditionelle Märkte mit gewissen Spezialitäten aufwarten.

Frühlingsfeste und Frühlingsmärkte werden allerorts organisiert und in den Monaten März bis Mai wird man es wohl kaum schaffen, auch nur einen Teil dieser Festlichkeiten zu besuchen.

Damit die Auswahl etwas leichter fällt und man schon die Wochenenden und Abende etwas danach planen kann kommt hier eine kleine Auswahl der momentan bekannten Frühlingsveranstaltungen der nächsten Wochen auf Thüringer Märkten und öffentlichen Plätzen wie Frühlingsfeste, Volksfeste, Ostermärkte und Kirmes.

Für detaillierte Veranstaltungsangaben und Hinweise zu eventuellen kurzfristigen Änderungen sollte man die Websites der entsprechenden Märkte und Orte besuchen.

 

Thüringer Frühlingsfeste und Märkte von April bis Mai 2013

Erfurt – Altstadtfrühling auf dem Erfurter Domplatz vom 30. März bis 14. April 2013

12. Thüringer Holzmarkt in Jena (13.04.2013 )

Gothardusfest Gotha (03.-05.05.2013), Das Fest zu Ehren des Schutzpatrones der Stadt Gotha

Mühlhäuser Stadtfest (17.-19.05.2013), mit buntem Programm für Jung und Alt auf 3 Bühnen in der Innenstadt

Erfurt – Töpfermarkt auf dem Erfurter Marktplatz am 20. und 21. April

Gera – Das Frühlingsvolksfest findet auf dem Festplatz Hofwiesenpark vom 20. April bis 05. Mai statt

15. Saalfelder Autofrühling, Innenstadt von Saalfeld, 5. Mai 2013 von 11 – 18 Uhr

Jenaer Frühlingsmarkt (24.05.-02.06.2013), beliebter Markt und gleichzeitige Eröffnung der Open-Air-Saison in Jena

 

 


 

Ostern in Thüringen

Thüringer Ostergrüße

Ostern in Thüringen

(c) Thomas R. – Fotolia

Der diesjährige Osterspaziergang wird in vielen Regionen Thüringens noch quer durch den Schnee gehen. Der ohnehin schon lang andauernde Winter hat noch einmal um Nachschlag gebeten und ihn offensichtlich auch erhalten. Bei uns in Thüringen ist das Osterfest 2013 deutlich kühler als das letzte Weihnachtsfest.

Da sind wir aber in Deutschland nicht allein. In fast allen Teilen unseres Landes ergeht es den Menschen ähnlich. Dicke Schals und die Pudelmütze bestimmen die Mode des diesjährigen Osterspaziergangs.

Bunt gefärbte Eier findet man momentan ganz einfach im weissen Schnee. Da kommen die Kinder schneller zu ihrem Erfolgserlebnis.

Aber nicht verzagen – der nächste Frühling kommt gewiss und wir freuen uns in diesem Jahr noch mehr darauf. Dann wird nicht nur Thüringen wieder von sattem Grün überzogen und die Sonne wird uns die kalten tage des Winters vergessen lassen.

Wir wünschen allen Thüringern, den Freunden und Gästen des Freistaates und natürlich allen anderen Lesern dieses Blogs trotz Kälte und Schnee ein wunderbares Osterfest und geruhsame Tage im Kreise der familie und Freunden.